den letzten schritt geht man ganz alleine

der 07.september 2013 ist kein so guter tag für unsere familie. und doch glaube ich fest daran, dass es letzten endes ein guter tag für meine liebe omi war.

sie hat diesen letzten schritt getan, allein …

so wie du die letzten wochen hier bei uns weiltest, wolltest du nie sein. schwer krank, hilfebedürftig und öfters verwirrt. jetzt kannst du bei deinem mann sein. auf ein wiedersehen mit ihm hast du 20 jahre warten müssen. 20 jahre in denen du viel schönes und leidvolles miterleben durftest. ich hoffe, du hast immer gewußt, dass wir dich lieben. dass du deinen eigenen kopf hast, diesen auch immer durchgesetzt hast, macht es nicht leicht aber dich nur um so liebenswerter.

ich werde es dir niemals vergessen, dass du mich immer wie deine leibliche enkelin angesehen hast. es gab keinen unterschied zwischen meinen cousinen, cousins und mir. du hast mir dein herz genau so weit geöffnet wie ihnen. hast dich genau so gefreut, wenn es mir gut ging und gelitten, wenn nicht. ein einfaches „dankeschön “ klingt zu lapidar und doch trifft es den kern.

du hinterläßt eine große lücke – angefüllt mit wundervollen erinnerungen –

leb wohl meine liebe omi, ich hab dich so lieb

omi mit meinem papa 1999

omi mit meinem papa 1999

april 2013

april 2013

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s